14. November 2012

[Rezension] Nalini Singh - Magische Verführung

Nalini Singh
Magische Verführung
Originaltitel: Angel’s Pawn / Beat of Temptation / Stroke of Enticement Anthologie
Verlag: Egmont-LYX
Seiten: 320
Ausgabe: kartoniert mit Klappe
ISBN: 978-3-8025-8609-5
Preis: 9,99€
Erscheinungstermin: 07.10.2011
Leseprobe


„Magische Verführung" beinhaltet 3 Kurzgeschichten aus den beiden laufenden Serien „Gilde der Jäger" und den „Gestaltwandlern". Ein sehr schönes Geschenk der Autorin Nalini Singh an alle ihre Fans, da man auch so mal in eine Serie reinlesen kann, wenn man diese noch nicht kennt. Vorkenntnisse sind dazu nicht erforderlich, da die Kurzgeschichten in sich stimmig und abgeschlossen sind. Für alle, die die Serie schon ihr Eigen nennen, ist dieses Buch aber ein besonderes Schmankerl.
ENGELSPFAND "Gilde der Jäger"-Reihe
Ist ein Prequel der „Gilde der Jäger"-Serie und die Autorin gibt einen kleinen Einblick in die Welt der Engel, Dämonen und Gildejäger. So werden Vampire von Engeln gewandelt und müssen ihnen als Preis für ihre neue Unsterblichkeit 100 Jahre dienen. Gildejäger sind in Nalini Singhs Geschichte eine Art Kopfgeldjäger, die von den Engeln angeheuert werden, um abtrünnige Vampire zu finden, eliminieren oder zurückzuholen. Die Protagonisten in der vorliegenden Kurzgeschichte ist die Gildenjägerin Ashwini und der Vampir Janvier. Beide sind unglaublich starke Charaktere, bei denen es heiß her geht, ohne dass irgendetwas passiert. Die Geschichte ist prickelnd zu lesen und ich hoffe, da das Ende leider offen ist, dass es von den beiden bald mal eine Fortsetzung gibt.
Fazit: Sehr schön zu lesen.

VERFÜHRUNG "Gestaltwandler"-Reihe

Ist ebenfalls ein Prequel, allerdings dieses Mal von der „Gestaltwandler"-Serie und spielt vor dem eigentlich ersten Band „Leopardenblut“. In ihr geht es um die Leoparden-Gestaltwandler Tamsyn (Tammy) und Nate und ist für mich ein absolutes Highlight. Tammy und Nate sind in ihrer Geschichte Nachbarskinder und liegen im Alter ca. 10 Jahre auseinander. Während Nate schon ein erwachsener Mann ist, ist Tammy noch ein Teenager. Doch beide erkennen, dass sie füreinander vorbestimmte Partner sind – was natürlich für unterschiedliche Reaktionen führt. Während Tammy sich freut und sich in Nate verliebt ist dieser zurückhaltend, da seine Partnerin noch so jung ist. Um erwachsen zu werden macht sie eine Ausbildung zur Heilerin in New York. Als sie Jahre später zurück nach San Francisco kommt, hofft sie auf ein gemeinsames Leben mit Nate. Dieser tut sich jedoch sehr schwer, denn er hat immer noch die schlechte Beziehung seiner Eltern vor Augen…
Fazit: Meine absolute Lieblingsgeschichte aus diesem Buch. Einfach zum verlieben!


VERLOCKUNG "Gestaltwandler"-Reihe

Diese Liebesgeschichte spielt zwischen der menschlichen Lehrerin Annie und dem Leoparden Zack. Zack wird eines Tages zur Schule gerufen, um seinen Neffen abzuholen, der sich gegen einen Mitschüler aufgelehnt hat. Dabei trifft er dessen Klassenlehrerin Annie und weiß sofort, dass sie beide füreinander bestimmt sind und dass sie seine Gefährtin werden soll. Annie hingegen ist skeptisch, denn ein Unfall in ihre Kindheit, zeichnet sie mit einer leichten körperlichen Behinderung. Zack versucht jedoch alles, sie von seinen Gefühlen zu überzeugen und ihn als Gefährten anzunehmen…
Fazit: Schöne Liebesgeschichte.
 
GESCHENK DER STERNE
Ist eine Mini-Kurzgeschichte ganz am Ende des Buchs. Ich möchte gar nicht zu viel verraten, außer, dass sie sehr schön & poetisch geschrieben ist. Sie lässt den Glauben an die wahre und ewige Liebe aufrecht erhalten…



Meine Meinung: Ich bin ein sehr großer Fan von Nalini Singh und ich finde diese Kurzgeschichtensammlung sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Sie sind schön zu lesen und mal was ganz anderes, da man eine einzelne Geschichte locker und ganz gemütlich an einem Tag lesen und somit ganz in die Welt von Nalini Singh eintauchen kann.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen